Kleidung für Menschen aus der Ukraine erbeten

Secondhandläden des Roten Kreuzes geben gespendete Textilien weiter

Menschen aus der Ukraine können derzeit Kleidung in den beiden Secondhandläden des DRK Kreisverbandes Odenwaldkreis kostenlos erwerben. Nachgefragt werden bevorzugt Textilien für Frauen und Kinder. Besonders jedoch mangelt es derzeit an Kleidungsstücken für Jugendliche.

Über gut erhaltene Anziehsachen jeglicher Art freuen sich gerade jetzt die Neuangekommenen. Damit das Rote Kreuz weiterhin diesbezüglich tätig werden kann und die Lager nicht leerlaufen, bitten die beiden Läden um gepflegte Spenden wertiger Kleidung. 

Die Boutique Lieblingsstücke in der Bismarckstraße 25 in Reichelsheim ist montags bis freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet. An Samstagen kann dort zwischen 9  und 12.30 Uhr Kleidung abgegeben werden. Fragen beantwortet Lisa Gimbel unter Tel. 0163 / 1951651 oder den E-Mail-Adressen: lisa.gimbel@drk-odenwaldkreis.de sowie lieblingsstuecke@drk-opdenwaldkreis.de.

Die Boutique Modetruhe in Erbach in der Bahnstraße 6 ist montags, dienstags und freitags von 9 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet. Mittwochs und donnerstags kann man dort von 9 bis 12 Uhr und samstags zwischen 10 und 13 Uhr Kleidung abgeben. Fragen beantwortet Projektleiterin Sabine Münne unter Tel. 06062 / 607-111 oder der E-Mail: sabine.muenne@drk-odenwaldkreis.de.