Spenden sie für Afrika
Screenshot der Zufriedenheitsumfrage
1. November 2017

Umfrage: Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Ihre Zufriedenheit ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb bemühen wir uns, unseren Service ständig zu verbessern. Damit wir künftig in noch stärkerem Maße als bisher auf Ihre Wünsche eingehen können, ist es wichtig zu erfahren, was Ihnen an uns gefällt bzw. was wir Ihrer Meinung nach optimieren können.

alle Beiträge
Umfrage
31. Mai 2019

„Null Promille im Straßenverkehr?“

Zu dieser Frage fand am 23.05.2019 eine Befragung von Besucherinnen und Besuchern im Foyer des Odenwälder Landratsamtes statt. Veranstaltet wurde diese Umfrage im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion anlässlich der bundesweiten Suchtwoche 2019, die unter dem Motto „Alkohol? Weniger ist besser“ stand.

alle Beiträge
Veranstaltung Suchtwoche
31. Mai 2019

DRK-Spitze setzt auf Kräftigung

Das Rote Kreuz für den Odenwaldkreis und der benachbarte Verband für den Altkreis Dieburg könnten in absehbarer Zeit gemeinsame Sache machen.

alle Beiträge
DRK-Odenwaldkreis/KV-Dieburg
2. Mai 2019

Trauma und Sucht – die unterschätzte Verbindung?

Zum Thema »Trauma und Sucht – die unterschätzte Verbindung?« bietet das DRK-Odenwaldkreis e.V. am Mittwoch, dem 22. Mai 2019 um 18.00 Uhr im DRK-Haus einen Vortrag mit anschließender Frage- und Diskussionsrunde an.

alle Beiträge
Trauma und Sucht
21. April 2019

Suchthilfezentrum des DRK-Kreisverbandes Odenwaldkreis e.V. unter neuer Leitung

Das Suchthilfezentrum des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Odenwaldkreis e.V. in der Bahnstraße 43 in Erbach hat eine neue Leitung: Janosch Müller ist seit dem 01.01.2019 als Verantwortlicher für die Bereiche Betreutes Wohnen für Suchtmittelabhängige, die Suchtberatungsstelle und die Fachstelle für Suchtprävention beim Deutschen Roten Kreuz zuständig.

alle Beiträge
Suchthilfezentrum
30. März 2019

DRK-Kreisverbände Odenwaldkreis und Dieburg bekunden Verschmelzungsabsichten

Absolut einig sind sich die beiden Vorsitzenden der benachbarten DRK-Kreisverbände Odenwaldkreis und Dieburg, Georg Kaciala und Karlheinz Beck, dass eine Verschmelzung beider Organisationen erhebliche Vorteile mit sich bringen und die Position des Roten Kreuzes im Odenwaldkreis, wie auch im ehemaligen Landkreis Dieburg, festigen wird. Dies in einer Zeit, in der auch Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände vom Wettbewerb nicht mehr verschont bleiben.

alle Beiträge
Presseinformation
Alle Hilfebedürftigen haben den gleichen Anspruch auf Hilfe, ohne Ansehen der Nationalität, der Rasse, der Religion, des Geschlechts, der sozialen Stellung oder der politischen Überzeugung.
alle Bereiche

Veranstaltungen