DRK lobt Engagement der Blutspender im Odenwaldkreis

Viele neue Erstspender registriert. Anerkennung für Spendenbereitschaft vom Blutspendedienst aus Frankfurt.

Vielen Bürgerinnen und Bürgern im Odenwaldkreis ist das Spenden von Blut eine Herzensangelegenheit. Sie tun dies gerne und aus Überzeugung. Denn aktuell ist die Versorgung mit dem „ganz besonderen Saft“, wie Goethe im Faust formulierte, keinesfalls gesichert. Dabei kann schon eine einzige Blutspende bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten helfen.

Dass die Aufrufe des Rotkreuz-Kreisverbandes nicht ungehört verhallen, sondern rege wahrgenommen werden, beweist nun eine Auswertung des DRK-Blutspendedienstes aus Frankfurt. Diese bescheinigt dem Odenwälder Wohlfahrtsverband von Anfang Mai bis Ende Juni diesen Jahres eine beachtliche Zahl an Erstspendern und damit das „hervorragende Ergebnis“ der Hilfsorganisation.

„Bei 13 Blutspende-Aktionen in Ihrem Kreisverbandsgebiet konnten wir 1.040 Blutspenden entgegennehmen. Darunter waren 74 Erstspenden. Das sind 23 mehr als im Vergleichszeitraum 2019“, lobt Ralf Debus, Leiter der Spendergewinnung aus der Mainmetropole. Eine Würdigung, welche das DRK an die bereitwilligen Spenderinnen und Spender weitergibt, denn eigentlich sind diese die Belobigten.

„Daher gilt es für uns, die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung wertzuschätzen und diese zu weiteren Spenden zu animieren“, sagt Achim König, Sachbearbeiter beim DRK in Erbach. Die Fachleute des Blutspendedienstes schreiben dazu: „Bedingt durch die kurze Haltbarkeit sind Patienten auf dieses kontinuierliche Engagement angewiesen.“ Und König ergänzt: „Daher zählt jede Blutspende.“

Der DRK-Blutspendedienst belohnt momentan jeden, der einen Erstspender zum Termin mitbringt, mit einer Kinokarte für sich selbst und den neuen Spender. Der Dank des Roten Kreuzes richtet sich gleichermaßen auch an lokale Firmen, die mit ihren Sachspenden wie Obst, Blumen oder Trinkbechern die diesbezüglichen Aktionen der Hilfsorganisation unterstützt und damit die Herzen der Spender erfreut haben.

Informationen gibt es kostenfrei unter Tel. 0800 / 11 949 11 bei der Service-Hotline des Blutspendedienstes. Alle verfügbaren Termine online unter: www.terminreservierung.blutspende.de