Doppeltes Weihnachtsgeschenk erfreut das Herzenswunsch-Mobil des Roten Kreuzes

Zwei Firmen spenden je 1000 Euro für Menschen mit absehbarem Lebensende

Gleich zweimal durfte kürzlich DRK-Projektleiterin Jennifer Zellmann dankbar bildlich Händeschütteln. Zwei regionale Firmen haben das Herzenswunsch-Mobil, mit dem das Rote Kreuz schwerkranken Patienten letzte Reisewünsche erfüllt, mit je 1000 Euro bedacht.

Moritz Glowacki, Geschäftsführer des Immobilien-Unternehmens Fine Houses aus Michelstadt, war über entsprechende Flyer auf die karitative Idee der Hilfsorganisation aufmerksam geworden und hat sich gleich für diesen Adressaten entschieden. „Schließlich ist es keine Selbstverständlichkeit, dass sich Menschen für ihre Mitmenschen einsetzen. Auch hat mich beeindruckt, dass sich dieses Projekt allein über Zuwendungen finanziert. Da war unsere Entscheidung klar gewesen“, sagt er bei der symbolischen Übergabe seiner Spende von 1000 Euro an das Rote Kreuz.

Auch Kai Schwardt, Geschäftsführer der Rehbacher IT-Firma SCV, war beeindruckt von der Umsetzung dieses Gedankens im Zeichen der Menschlichkeit. Durch den Tod des Vaters ist ihm der Bezug zum unausweichlichen Ende des Lebens näher gerückt und hat den Computerspezialisten in seiner Entscheidung bekräftigt.

Dass die Wunschfahrten die Gäste nichts kostet, hatte die Spender besonders überrascht. Mit dem Projekt erfüllt das Rote Kreuz im Odenwaldkreis Sehnsüchte und bringt seine Gäste ans jeweilige Ziel ihrer Wünsche. „Über die Telefonnummer 06062 / 607-310 oder die E-Mail-Adresse herzenswuensche@drk-odenwaldkreis.de nimmt man Kontakt auf. Danach werden die wenigen weiteren Schritte besprochen“, informiert Projektleiterin Jennifer Zellmann vom Roten Kreuz.

Dabei betonte sie auch die Dankbarkeit des Roten Kreuzes für kleinere Spenden von Privatleuten, die schon mehrfach eingegangen seien. „Jedem, der sich für dieses Projekt und damit für seine Mitmenschen erwärmen kann, zollen wir unsere Hochachtung“, sagte sie im Nachgang beim Fototermin. Mit den Geldern werden künftige Wünsche realisiert und das Herzenswunsch-Mobil in seiner Unterhaltung finanziert. 

Weitere Infos unter www.herzenswunsch.drk-odenwaldkreis.de