Aktionstag Suchtberatung

Rotes Kreuz berät und informiert am Donnerstag, dem 10.11.2022.

Die Probleme des Lebens sind vielfältig und oftmals fordern sie den Ruf nach schneller Hilfe. Besonders Alkohol und andere Drogen versprechen, die Widrigkeiten verschwinden zu lassen. Dies ist natürlich ein Trugschluss. Oftmals werden die Familie und das soziale Umfeld der Betroffenen in Mitleidenschaft gezogen.

Wie man im Falle einer Suchtproblematik reagieren kann und wo man Unterstützung findet, erläutern zum Aktionstag Suchtberatung am Donnerstag, den 10. November 2022, geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes im DRK Beratungs- und Informationszentrum in der Werner-von-Siemens-Straße 17 in Erbach.

Dabei können Fragen zur Suchtberatung und Suchtprävention sowie zu den zahlreichen Selbsthilfegruppen und dem Betreuten Wohnen erörtert werden. Angesprochen sind Betroffene und Angehörige sowie alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an der Thematik haben. Ins Leben gerufen wurde der Aktionstag von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen.

Das DRK Beratungs- und Informationszentrum ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten unserer DRK-Suchtberatungsstelle.