Spenden sie für Afrika

Neue DRK-Selbsthilfegruppe ab Herbst 2017: Glücksspiel- und Mediensucht

Auftaktveranstaltung am 27. September 2017

Lucky Slot Machine Win © Tomasz Zajda - Fotolia.com

Die Selbsthilfegruppen des DRK Odenwaldkreis werden ab Herbst 2017 um ein weiteres Angebot ergänzt. Es wird eine Anlaufstelle geschaffen für Menschen, die ein problematisches Spiel- und Medienverhalten an sich beobachten und Unterstützung suchen. Die Auftaktveranstaltung zur Gruppenneugründung wird am 27.09.2017 im DRK-Ausbildungszentrum, Bahnstraße 43 in Erbach, stattfinden.

Respektvoller Umgang und gegenseitige Achtsamkeit

Als Gastredner hat sich Dr. Bodo Karsten Unkelbach angekündigt. Unkelbach ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und seit 2006 Chefarzt der Abteilung für Suchtmedizin und Psychotherapie im Zentrum für Seelische Gesundheit (ZSG) des Klinikums Oberberg in Marienheide. In seinem Sachbuch „Heute liebe ich mich selbst! In 7 Schritten zur Resilienz“ geht es um das Wesen der Selbstliebe und deren Bedeutung für ein glückliches Leben. Werte wie respektvoller Umgang und gegenseitige Achtsamkeit gehören dabei ebenso zu den unabdingbaren Werten wie Bedürfnisse erkennen und Resilienz aufbauen.

Erfahrungen aus der Praxis

Ebenfalls wird Kerstin Ewald-Koizumi von der AWO Jugend- und Suchtberatung PRISMA die Arbeit der Fachberatung für Glücksspielsucht im Kreis Bergstraße und Odenwaldkreis vorstellen. Sie zeigt anhand Erfahrungen aus der Praxis hilfreiche Strategien auf und welche Situationen für Glücksspieler gefährlich sind. Zudem werden die Glücksspielarten der Automaten als auch Online-Anbieter in den Blick genommen. Ergänzt werden die Schilderungen aus der Praxis zudem von einer Betroffenen.

Auftaktveranstaltung zum Thema Glücksspiel- und Mediensucht

Wann? 27.09.2017
Wo? DRK-Ausbildungszentrum, Bahnstraße 43, Erbach
Anfragen: selbsthilfe@drk-odenwaldkreis.de

Weitere Informationen