Spenden sie für Afrika

Danke Annemarie Ruppert

18 Jahre war Annemarie Ruppert beim DRK-Kreisverband als Mitarbeiterin in der Sozialarbeit für ratsuchende Menschen erste Anlaufstelle, bevor sie zum 01.10.2017 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

Besonders die Beratung junger Mütter und Väter auf der Suche nach entsprechenden Kuren, aber auch von hilfesuchenden Menschen im Rahmen von Familienzusammenführungen, lagen ihr am Herzen.

Auch die Betreuung der bei Gesundheitsprogrammen eingesetzten ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und der Mitglieder der Krebsselbsthilfegruppen, Angebote und die Durchführung von Seniorenreisen und die Koordination der DRK-Blutspendeaktionen, gehörten zu ihren Aufgaben.

Mit Kompetenz, Zuverlässigkeit und großem Einfühlungsvermögen hat sich Frau Ruppert für ihre Mitmenschen eingesetzt.

DRK-Kreisvorsitzender Greorg Kaciala (re) und Kreisgeschäftsführer Holger Wießmann dankten der frischgebackenen Ruheständlerin für ihren unermüdlichen und verlässlichen Einsatz in der Rotkreuzorganisation.